Manuelle Schlucktherapie bei schwerbetroffenen Patienten – Fallbeispiel ALS –

Neurologie

Format: E-Learning
Referent: N.A.P. Akademie
Startdatum: jederzeit
Dauer: 35 Minuten

39,00  inkl. 19% MwSt.

Du hast den Kurs schon gekauft?
Bitte klicke auf Manuelle Schlucktherapie bei schwerbetroffenen Patienten – Fallbeispiel ALS,
um zur Kursseite zu gelangen.

Beschreibung

Bastian Böger und Alexander Dassel zeigen in diesem rund 34 Minuten langen Video-Tutorial die therapeutischen Interventionen bei Menschen, die wenig bis gar keine motorische Fähigkeit der eigenständigen Bewegung haben.

 

Inhalt:

Gerade bei schwer betroffenen Patienten – in diesem Fallbeispiel ein Patient mit amyotropher Lateralsklerose (ALS) – ist es wichtig die Vitalfunktionen Atmung und Schlucken zu behandeln. Darüber gilt es Sekundärschäden zu verhindern, so dass die Förderung der Mobilität durch das Einnehmen unterschiedlicher Positionierungen ebenfalls eine wichtige Rolle spielt.

Für die Steigerung der Lebenqualität ist es ratsam, die Sinneswahrnehmungen im olfaktorisch-gustatorischen Bereich nicht zu vernachlässigen.

Im vorliegenden Fall ist eine kurative Therapie nicht möglich. Daher empfiehlt sich ein rein problemorientiertes Vorgehen, bei dem neuromyofasziale Strukturen stimuliert, aktiviert und deren Elastizität gefördert werden. Damit können noch vorhandene Potentiale genutzt und verbliebene Fähigkeiten womöglich länger aufrechterhalten werden.

 

Die vorgestellten Techniken und logopädischen Behandlungsoptionen betreffen nicht nur die verschieden Phasen der Schluckreaktion, sondern beziehen auch die umliegenden Strukturen ganzheitlich mit ein.

Somit können unter anderem die Zungenmobilität und die Larynxelevation dahingehend verbessert werden, dass eine autonome Schluckreaktion erfolgreicher abläuft.

Und auch wenn sich der Patient nicht mehr ernähren kann, erlaubt es ihm, einige Bissen – nur zum Genuss – zu essen.

Zusammenfassung:

  1. Grundsätzliches zum Thema Behandlung schwerbetroffener Patientinnen und Patienten
  2. Tests und Therapie verschiedener Muskelsysteme, darunter Mm. sternohyoideus, sternocleidomastoideus, omohyoideus, digastricus,  Kiefer- und Pharynxmuskulatur
  3. Biomechanische Hintergründe

Referent N.A.P. Akademie

Neuroorthopädische Aktivitätsabhängige Plastizität (N.A.P.®)  – die Brücke zwischen Orthopädie und Neurologie – ist eine integrative, neuroorthopädische Therapie, die sowohl in der neurologischen, orthopädischen und traumatologischen Rehabilitation als auch in der Sportrehabilitation und in der Prävention angewendet wird.

Philosophie – Plastizität bedeutet Veränderung oder Anpassung. Die Erkenntnis, dass Körperstrukturen durch funktionelle Aktivitäten beeinflusst werden, bestimmt die methodische Vorgehensweisen dieser Therapie. Der Therapeut lernt, manualtherapeutisches Wissen und neurophysiologische Prinzipien zu verknüpfen, um beim Patienten das motorische Lernen zu fördern.

Behandlungsspektrum

  • Chronische Schmerzen: Migräne, Tinnitus, Schwindel, Fibromyalgie
  • Orthopädische Störungen: Bandscheibenvorfall, Gelenkarthrosen, künstliche Gelenke, Kiefergelenksdysfunktionen
  • Verletzungen: komplexe Knochen-, Band- und Kapselverletzungen, Schleudertrauma, Plexusparese
  • Neurologische Erkrankungen: Schlaganfall, Schädelhirntrauma, Tumor, Multiple Sklerose, Parkinson
  • Lebenswichtige Funktionen: Atmen, Essen, Schlucken

Teilnahmeinfos

Dieser Kurs findet über die Videokonferenz-Software Zoom statt. Wir empfehlen vorab die kostenfreie Zoom App auf Deinem PC, Smartphone oder Tablet zu installieren und einzurichten. Am besten, Du machst Dich mit einem Testmeeting bereits mit Zoom vertraut.
Bitte melde Dich einigen Minuten vor dem Beginn des Termins auf der Kursplattform mit Deinen Anmeldedaten an. Öffne den Kurs unter Mein Konto => Meine Kurse/Webinare und klicke auf Webinar. In der Zusammenfassung zum Webinar findest Du zwei Links Teilnehmen. Damit kannst Du sowohl über die Zoom App als auch direkt im Browser am Webinar teilnehmen. Der Wartebereich des Zoom-Meeting wird von den Referenten ca. 15 Minuten vor Beginn gestartet, so dass Du das Anmelden und Beitreten rechtzeitig testen kannst.

Solltest Du Dein Passwort vergessen haben, klicke im Anmeldefenster auf Passwort vergessen, um ein neues Passwort setzen zu können.

Warenkorb
Scroll to Top