Viszerale Techniken an Darm, Nieren und Beckenorgane

Innere Medizin

Format: Hybrid
Referent: Carsten Fischer
Startdatum: 09.10.2022 10:00 Uhr
Dauer: 16 Stunden (2 Tage )

Fortbildungspunkte: 16

260,00 

Du hast den Kurs schon gekauft?
Bitte klicke auf Viszerale Techniken an Darm, Nieren und Beckenorgane,
um zur Kursseite zu gelangen.

Beschreibung

In diesem Seminar werden viele Aspekte, die Ursache für Pathologien des unteren und unseres gesamten Körpers darstellen, behandelt. Sowohl der Darm als auch die Nieren haben einen großen Einfluss, u.a. auf unseren unteren Rücken. Der Beckenboden mit all seinen Organen und Ligamenten, Muskeln und faszialen Verknüpfungen bildet die untere Basis für den Rumpf und somit für seine Gesundheit. Krankheitsbilder wie beispielweise Inkontinenz, Verdauungsstörungen, Senkungsproblematiken von Rektum, Blase und Uterus, Blasenentzündungen und Hämorrhoiden entstehen durch Imbalancen.

Dieser Kurs wird perfekt durch das Seminar „Viszerale Technik - Hals, Thorax, Diaphragma und subdiaphragmale Organe“ ergänzt, wobei keine Reihenfolge eingehalten werden muss.

Weitere Informationen: www.cf-seminare.de

    • Anatomie, Palpation und Biomechanik der Organe des Kleinen Beckens, Niere, Dünn- und Dickdarm aus osteopathischer Sicht
    • Befundung und Behandlung des Bauchnabels
    • Viszerale Mobilisation der Organe (Niere, Blase, Dickdarm, Leber, Prostata, Uterus)
    • Krankheitsbilder Leistenschmerz, Durchblutungsstörungen, Verdauungsstörungen, Inkontinenz, Blasen-, Uterus und Nierenptosen, organbedingte Rückenschmerzen
    • Differentialdiagnostik von Bauch-, Becken- und Rückenschmerzen
    • Verbesserung der Mobilität und Motilität der Organe
    • Wichtigkeit des Beckenbodens auf die Organgesundheit
    • Überwiegend Praxis: 75%

Zielgruppe: Heilpraktiker, Physiotherapeuten

Referent Carsten Fischer

Teilnahmeinfos

Dieser Kurs findet über die Videokonferenz-Software Zoom statt. Wir empfehlen vorab die kostenfreie Zoom App auf Deinem PC, Smartphone oder Tablet zu installieren und einzurichten. Am besten, Du machst Dich mit einem Testmeeting bereits mit Zoom vertraut.
Bitte melde Dich einigen Minuten vor dem Beginn des Termins auf der Kursplattform mit Deinen Anmeldedaten an. Öffne den Kurs unter Mein Konto => Meine Kurse/Webinare und klicke auf Webinar. In der Zusammenfassung zum Webinar findest Du zwei Links Teilnehmen. Damit kannst Du sowohl über die Zoom App als auch direkt im Browser am Webinar teilnehmen. Der Wartebereich des Zoom-Meeting wird von den Referenten ca. 15 Minuten vor Beginn gestartet, so dass Du das Anmelden und Beitreten rechtzeitig testen kannst.

Solltest Du Dein Passwort vergessen haben, klicke im Anmeldefenster auf Passwort vergessen, um ein neues Passwort setzen zu können.

Warenkorb
Scroll to Top